Vita

Meine Wurzeln liegen im Erzgebirge, in der Nähe der Bergstadt Freiberg. Seit 1996 lebe und arbeite ich in Leipzig.

Zunächst studierte ich in München für die Verwaltung.  Danach absolvierte ich ein Studium der Soziologie, Rechtswissenschaft und Volkswirtschaftslehre an der Fernuniversität Hagen. An der Abendakademie der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) in Leipzig studierte ich Malerei und Grafik.

Die Malerei begleitet mich aber schon seit der Kindheit. Meine Werke werden von dem Wunder des Lebens inspiriert. Meine Kunst ist aus einer Kombination meiner Erfahrung, meiner Übung und meiner Umgebung entstanden. So kann meine künstlerische Perspektive traditionell und gleichzeitig modern bleiben. Kunst ist meine Art, gegen die Gleichgültigkeit der Menschen zu kämpfen und neue Ansichten in die Welt zu tragen.

Meine Kunst lebt von Austausch mit anderen Menschen. Deshalb gehören die Teilnahme an der Sommerakademie der HGB Leipzig im Muldental 2018 und die Teilnahme an der Sommerakademie riesaefau in Dresden 2019 zu den besonderen Erlebnissen in meinem künstlerischen Schaffen.

Eine besondere Freude ist es mir, meine Werke in Ausstellungen zu präsentieren. Seit 2017 nehme ich jährlich an der "Nacht der Kunst" in Leipzig teil. Auch in  einigen Dauerausstellungen sind meine Bilder zu bewundern. So stellte ich im Frühjahr 2019 in Glinde erfolgreich meine Malerei aus.

Von Juli bis September 2020 erweiterte ich meine Erfahrungen und arbeitete in den Räumen der Pilotenküche Leipzig, welche für ihr Artist-in-Residence-Programm bekannt ist.

Kontakt

Beate Nobis

Ludwig-Hupfeld-Straße 16

04178 Leipzig

e-mail: info@beatenobis.de